"Gemeinsam an einem Strang ziehen und Netzwerke knüpfen."

Seile, die sich zu einem Knoten verbinden - diese Metapher spiegelt die Arbeit der Kommune in der früher Bildung in Schorndorf wider. Warum?

 

In Schorndorf wird bereits vieles für Familien angeboten, aber es wird vermutet, dass nicht bei allen Fachstellen beziehungsweise Fachbereichen alle Angebote bekannt sind. Gemeinsam an einem Strang ziehen und Netzwerke zu knüpfen beziehungsweise die Netzwerkqualität zu optimieren sind Themen, mit denen wir uns beschäftigen.

 

Bitte stellen Sie Ihre Modellkommune kurz vor – welche Akteure, Organisationen und Institutionen sind beteiligt und was sind die Kernarbeitsbereiche?

Die Modellkommune Schorndorf ist circa 30 km von Stuttgart entfernt. Akteure, Organisationen und Institutionen die an der Arbeit beteiligt sind, sind der Oberbürgermeister sowie Erster Bürgermeister. die Verwaltung des Fachbereiches Bildung, Sport und Erziehung, der Fachbereich Kommunales, der Fachbereich Familien, Soziales, Bürgerschaftliches Engagement, Akteure aus dem Bereich Gesundheit,
unterschiedliche Kindergartenträger, Schulleiter, Gesamtelternbeirat sowie die Kindergartenleitung eines kommunalen Kindergartens.

 

Wer davon gehört zu den festen Mitgliedern in Ihrem Steuerungsgremium?

Zur Kerngruppe zählen der Fachbereich Bildung, Sport und Erziehung: Fachbereichsleitung, Fachberatung der kommunalen Kindergärten, Projektbetreuung „Qualität vor Ort“
sowie die externe Prozessmoderatorin.

 

Wie viele Einwohner leben in Ihrer Kommune und wie viele Kinder sind zwischen 0 und 10 Jahren?

Schorndorf hat knapp 40.000 Einwohner, davon 4.014 Kinder zwischen null und zehn Jahren.

 

Warum haben Sie sich für das Programm Qualität vor Ort beworben und welche Ziele verfolgen Sie?

Zweimal im Jahr trifft sich das Trägerforum aller Kindergärten und der Tagespflege. Allerdings wird in diesem Gremium meist nur über Finanzen, Organisation und Bedarf gesprochen. Pädagogische Themen werden in pädagogischen Leitungskonferenzen zwei- bis dreimal im Jahr, in Qualitätszirkeln, unseren AG's, in diversen Terminen von und mit der Fachberatung sowie in häufigen telefonischen Beratungen thematisiert. Hier findet ein guter Austausch sowie Vernetzung statt. Vor zwei Jahren haben wir das Projekt "Kita 2020/2025" ins Leben gerufen, um eine langfristige Planung zu erhalten. Seitdem gibt einen regelmäßigen Jour Fixes mit dem Fachbereich Gebäudemanagement, um die Planung und Sanierung der Kindergartenlandschaft besser zu koordinieren. Es gibt jedoch bis dato keinen ständigen Austausch mit dem Fachbereich Familie, Soziales und Bürgerschaftliches Engagement Dieser ist verantwortlich für das Familienzentrum, den Familienpass, Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte und soziale Hilfen. Es gibt auch bisher keinen Austausch mit dem Fachbereich Kommunales, verantwortlich für Kulturvereine wie Figurentheater Phönix, Experimenta for kids - Forscherfabrik, Stadtbücherei, Stadtmuseum sowie weitere Kulturträger.

 

Wie arbeiten Sie als Modellkommune?

Wir sind am Anfang des Projektes. Bisher haben stattgefunden: Situationsanalyse sowie ein Analyseworkshop. Im Januar schließt sich eine Zukunftswerkstatt mit dem Titel: „Das Beste für das Kind – Wo wollen wir hin?“ an. Daraus sollten sich unterschiedliche Planungsgruppen und Workshops ergeben, die sich zu einzelnen Themen regelmäßig austauschen.

 

Was war ein bisheriger Höhepunkt der Arbeit oder ein besonderer AHA-Moment?

Die Schwierigkeiten, jemanden aus dem Bereich „Gesundheit“ zur Mitarbeit zu gewinnen.

Von guter Praxis lernen

Das Netzwerk für frühe Bildung in Tarp

zur Reportage

Service vor Ort

Ansprechpersonen in ihrer Region

zu den Kontakten
Gefördert vom:

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen