8. Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Kindertagespflege

 

 

 

Im Bereich der Kindertagespflege ist die pädagogische Qualifizierung und fachliche Begleitung der Tagespflegepersonen besonders wichtig. Kooperationen von Tagesmüttern und Tagesvätern untereinander und mit benachbarten Kitas bringen allen Seiten und vor allem den Kindern viele Vorteile.

Hätten Sie's gewusst?

Aus der Geborgenheit entdecken Kinder ihre Welt – die Kindertagespflege ermöglicht über einen günstigen Betreuungsschlüssel (von max. 1:5) eine familiennahe Form der Betreuung. Vor allem für 1 bis 3-jährige Kinder scheint dies eine ideale Brücke zwischen der elterlichen Betreuung und der späteren KITA zu sein. Kinder bauen hier enge und vertrauensvolle Beziehungen zu ihren Tagesmüttern bzw. Tagesvätern auf, was eine aufgeschlossene und weniger sicherheitsbedürftige Entwicklung der Kinder stark befördert.

 

Aus „Kindertagespflege: Familiennah und gut betreuut“ (BMFSFJ)

 

Das sagt die Wissenschaftlerin

Kindertagespflege ist bindungsbezogen, anregend und am Kind orientiert.

Prof. DDr. Lieselotte Ahnert /Entwicklungsforscherin

Eine Zahl – und was dahinter steckt

 

132.659

 

Kinder wurden 2016 in Deutschland in Kindertagespflegestellen betreut.

 

Statistisches Bundesamt

Das sagt der Fachmann aus der Praxis

Tagesmütter und Kita-Erzieherinnen – sie sind ja beide für die Kinder da. Deswegen ist es mir wichtig, dass die Betreuung nicht zweigleisig läuft, sondern dass wir gemeinsame Sache für Uslar machen.

Dirk Rackwitz, Leiter der Kultusverwaltung in Uslar und verantwortlich für die Kindertagesbetreuung

Hätten Sie's gewusst?

Seit der Erneuerung des Achten Sozialgesetzbuches – Kinder- und Jugendhilfe – im Jahr 2005 sind Kitas und Kindertagespflegestellen gesetzlich dazu verpflichtet, aktiv zusammen zu arbeiten. Das hat viele Vorteile – nicht nur für die Kinder, die so z.B. Räume der Kita mitnutzen können und sich so oft schneller eingewöhnen, falls sie später in die Kita wechseln, sondern auch für alle Fachkräfte, die vom gegenseitigen fachlichen Austausch profitieren.

 

8. Gesetzbuch der Sozialgesetzgebung (SGB VIII)

 

weitere Handlungsfelder

7. Entwicklungsförderung und Gesundheit

vorheriges Handlungsfeld

9. Steuerung im System

nächstes Handlungsfeld
Gefördert vom: