7.  Bildung, Entwicklungsförderung und Gesundheit

 

 

Es gibt Kitas, damit Kinder betreut werden können, während ihre Eltern arbeiten – diese Ansicht ist zum Glück längst überholt. Gute Kitas und Kindertagespflegestellen setzen den Dreiklang aus Bildung, Betreuung und Erziehung um und können so jedes Kind von klein auf optimal fördern. Sie unterstützen außerdem Eltern und Familien. Hier kann frühzeitig auf soziale Ungleichheiten reagiert oder eine verzögerte Entwicklung ausgeglichen werden. So leisten Fachkräfte in der frühen Bildung einen wichtigen Beitrag zur Chancengerechtigkeit und einem gesunden Aufwachsen von Kindern in Deutschland.

Hätten Sie's gewusst?

1840 stiftete Friedrich Fröbel den ersten Kindergarten in Deutschland. Zum ersten Mal stand in einer Einrichtung für Kleinkinder nicht nur ihre Betreuung, sondern auch ihre Bildung und Erziehung im Fokus.

 

Leu/Preissing 2000

Eine Zahl – und was dahinter steckt

 

2,40€

 

kostet ein Mittagessen in einer deutschen Kita im Durchschnitt. Für eine Mahlzeit nach DGE-Standards müssten die Einrichtungen mindestens 4€ ausgeben.

 

www.fitkid.de

 

Das sagt die Politik

Gesundes Essen dient auch als Basis für Lebensqualität und Zufriedenheit und trägt zu guter Gesundheit im späteren Leben bei. Daher sollte eine schmackhafte und ausgewogene Kost im Alltag von Kindertageseinrichtungen eine Selbstverständlichkeit sein.

Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

weitere Handlungsfelder

6. Räumliche Gestaltung

vorheriges Handlungsfeld

8. Qualitätsentwicklung in Kindertagespflege

nächstes Handlungsfeld
Gefördert vom: