Brandenburg

In diesen Kommunen ist Qualität vor Ort bereits gestartet.

Landkreis Oder-Spree

Das Netzwerk im Landkreis Oder-Spree arbeitet daran, Eltern-Kind-Gruppen, insbesondere für Familien mit Fluchtgeschichte, einzurichten und zu begleiten. Eltern-Kind-Gruppen sind regelmäßige und verlässliche Bildungs- und Begegnungsangebote für Kinder und ihre Eltern, bieten Kontakt- und Spielmöglichkeiten und unterstützen so die Integration. Das Netzwerk aus zehn Eltern-Kind-Gruppen aus verschiedenen Kommunen trifft sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und wird vom Landkreis koordiniert.

 

Blankenfelde-Mahlow

In Blankenfelde-Mahlow entwickeln Akteure aus kommunalen Kindertageseinrichtungen, Horten, Grundschulen, Jugendclubs und der Bibliothek eine lokale Bildungslandschaft. Grundlage ist die Erarbeitung eines gemeinsamen Bildungsverständnisses. Auf dieser Grundlage begleiten die Akteure die Kinder und Jugendlichen, indem sie wertschätzend und ressourcenorientiert mit allen Beteiligten und miteinander kommunizieren. Die Fortentwicklung der bestehenden Vernetzungen und die Ergänzung durch weitere Akteure sind nächste Schritte hin zu der lokalen Bildungslandschaft.

 

Kontakt:

Friderike Pankoke
E-Mail: friderike.pankoke[at]blankenfelde-mahlow.de

 

Frankfurt (Oder)

Das Netzwerk verfolgt das Anliegen, praxiserprobte Konzepte von Elternberatung und Familienförderung in der Kindertagesbetreuung (Kitas und Horte) in Frankfurt (Oder) weiterzuentwickeln und zu professionalisieren. Die Regeleinrichtungen sollen gestärkt und die vorhandenen Angebote und Strukturen erweitert werden. Dafür entwickelt das Netzwerk ein Konzept, in dem die Förderprogramme „Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“, „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ und das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ systematisch miteinander verknüpft sind, so dass die Ressourcen der Programme wirksam eingesetzt und Parallelstrukturen vermieden werden können.

 

Kontakt:

Ina Grahl
E-Mail: Ina.Grahl[at]frankfurt-oder.de

 

Potsdam

Eine Herausforderung der Inklusion und Integration in Kindertagesstätten ist, die Voraussetzungen zu schaffen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Kinder gerecht werden zu können. Die Landeshauptstadt Potsdam will allen Kindern ermöglichen, die individuellen, rechtsanspruchserfüllenden Bedarfe verbunden mit der Bildung, Erziehung und Betreuung in Regelkindertageseinrichtungen, in Integrationskindertagesstätten und in anderen bedarfserfüllenden Angeboten sicherzustellen. Dafür soll ein Leitfaden mit Verfahrenswegen für die Verwaltung, die freien Träger und die Eltern gemeinsam erarbeitet und erforderliche Maßnahmen benannt werden.

 

Kontakt:

Kerstin Elsaßer
E-Mail: kerstin.elsasser[at]rathaus.potsdam.de

 

 

Ganz Brandenburg: Arbeitsgruppe Praxisberatungen

Das Netzwerk verfolgt das Anliegen, sich für einen Rechtsanspruch auf qualifizierte Fachberatung für jedes Kind in Brandenburg stark zu machen. Vor diesem Hintergrund arbeitet das Netzwerk daran, ein anerkanntes Profil der Praxisberatungen in Brandenburg und Qualitätsstandards für Praxisberatungen zu entwickeln.

Kontakt:

Friderike Pankoke
E-Mail: friderike.pankoke[at]blankenfelde-mahlow.de

 

Landkreis Spree-Neiße

Stärkung und Weiterentwicklung der Lenkungsrunde Frühe Hilfen im Landkreis: Die Lenkungsgruppe Frühe Hilfen im Landkreis Spree-Neiße will daran arbeiten, einen einfachen Zugang zu den Frühen Hilfen zu ermöglichen, Eltern besser zu erreichen und zu beteiligen und die gemeinsame Arbeit durch die Einbindung und verbesserte Vernetzung aller relevanten Akteure zu stärken.

 

Kontakt:

Claudia Conrad
E-Mail: c.conrad-jugendamt[at]lkspn.de

 

Fehrbellin

Das Netzwerk Fehrbellin agiert im Rahmen des Projektes EBEN MEA. Die Vernetzung schafft Voraussetzungen für die wirkungsorientierte Verknüpfung von Programmen, Maßnahmen und Angeboten zur optimalen Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde Fehrbellin (Bildung von Präventionsketten).

 

Kontakt:

Lisa Bernotat
E-Mail: L.bernotat[at]gemeinde-fehrbellin.de

 

Löwenberger Land

Im Netzwerk „Die 7 Kita´s im Löwenberger Land“ arbeiten die sieben Kita-Leitungen der Gemeinde gemeinsam an Qualitätsstandards für ihre Arbeit in den Kindertagesstätten. Dafür entwickelt das Netzwerk ein Qualitätshandbuch.

 

Kontakt:

Antje Brückmann
E-Mail: kita-grueneberg[at]loewenberger-land.de

 

Kyritz

Das Netzwerk Kyritz agiert im Rahmen des Projektes EBEN MEA. Die Vernetzung schafft Voraussetzungen für die wirkungsorientierte Verknüpfung von Programmen, Maßnahmen und Angeboten zur optimalen Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde Fehrbellin (Bildung von Präventionsketten).

 

Kontakt:

Veronika Lausch
E-Mail: lausch[at]kyritz.de

Übersicht

Netzwerke und Modellkommunen in Deutschland

zur Karte

Kontakt

Ihre Ansprechpersonen für Brandenburg

zum Servicebüro Berlin
Gefördert vom:

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen