Ideenwerkstatt zur frühen Bildung

 

Dresdner sammeln Anregungen für gute Kita-Qualität

 

Dresden, 15. Dezember 2015. Bei der Bildungsbeteiligung seiner kleinsten Mitbürger ist Sachsen ganz vorne mit dabei: Einer aktuellen Studie der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zufolge besucht hier bereits mehr als die Hälfte aller Zweijährigen eine Kita oder Kindertagespflege-Einrichtung – rund 20 Prozent mehr als im bundesweiten Durchschnitt. Was eine solche Kindertagesbetreuung qualitativ hochwertig macht, haben rund 70 engagierte Eltern, Fachkräfte und Verwaltungsmitarbeiter am Montag im Universitäts Kinder-Frauen-Zentrum des Carl Gustav Carus Klinikums erörtert. Die Dialogveranstaltung zur Zukunft der frühen Bildung hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) im Rahmen des neuen bundesweiten Programms Qualität vor Ort durchgeführt. Für Inspiration sorgten nicht nur die anwesenden Bildungsexperten aus der Verwaltung und der erzieherischen Praxis, sondern auch ein Seitenblick in den Krankenhausalltag, wo Qualität oberste Priorität hat. Die DKJS wird die Ideen der Besucher dokumentieren und engagierten Akteuren in der Region sowie interessierten Politikern für die weitere Arbeit zur Verfügung stellen.

 

„Wenn wir unsere Kinder schon früh dabei unterstützen Spaß an ihren jeweiligen Talenten zu entwickeln, ebnen wir nicht nur den Weg für die Erfinder, Entdecker und Ausnahmekünstler von morgen. Wir sorgen zudem dafür, dass es in Dresden auch künftig noch Menschen gibt, die sich mit ganzem Herzen für andere einsetzen.“, erklärt der Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert, der die Patenschaft für das Dresdner Dialog-Event übernommen hat.

 

Das Programms Qualität vor Ort ist eine deutschlandweite Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), der Jacobs Foundation und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Ziel der Initiative ist es, Vorreiter für hochwertige frühkindliche Betreuung, Bildung und Entwicklung auf lokaler Ebene zusammenbringen und sie bei der Umsetzung ihrer Qualitätsansprüche unterstützen.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Interessierte unter www.qualität-vor-ort.de und unter Tel. 030 257 676 517.

 

 

Über Qualität vor Ort

Das Programm Qualität vor Ort ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Jacobs Foundation. Es zielt darauf ab, die Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu unterstützen und das Zusammenspiel wichtiger regionaler Partner zu stärken – damit alle Kinder in Deutschland gleiche Chancen haben und ihre Fähigkeiten und Talente voll entfalten können.

 

 

Ihr Kontakt für redaktionelle Rückfragen

 

Mario Weis

Programmkommunikation

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)

Tel.: 030 25 76 76 889

Fax: 030 25 76 76 10

E-Mail: ed.sj1544892072kd@si1544892072ew.oi1544892072ram1544892072

 

www.qualität-vor-ort.de

 

Bildmaterial

Hier finden sie ein druckfähiges Foto zur Ideenwerkstatt in Dresden  und weiteres Bildmaterial.

Zum Download-Bereich

Digitale Pressemappe

Hintergrundinformationen zur Ideenwerkstatt am 14. Dezember 2015 in Dresden.

Digitale Pressemappe herunterladen
Gefördert vom:

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen