Los geht's!

Jetzt bewerben und als Netzwerk für frühe Bildung oder Modellkommune die Qualität der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung bei Ihnen vor Ort voranbringen!

 

Ab dem Sommer 2016 unterstützt Qualität vor Ort deutschlandweit 150 lokale Netzwerke dabei, gute Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu verwirklichen. Ob die Angebote von Kitas und Kindertagespflege vernetzt, oder die Elternarbeit im Ort verbessert werden soll – Netzwerke für frühe Bildung arbeiten mit dem Programm an ihren ganz eigenen Fragestellungen und Zielen.

 

 

 

Zusätzlich begleitet das Programm in 20 Modellkommunen Verwaltungen auf ihrem Weg, ein integriertes Konzept für die frühe Kindheit zu entwickeln und umzusetzen. Hier geht es um eine ressortübergreifende Gesamtstrategie, die allen Kindern und Familien im Ort zu Gute kommen.

 

 

 

Es gibt noch freie Plätze für Netzwerke für frühe Bildung und Modellkommunen in allen Servicebüros. Da die Prozesse bis spätestens 15. März 2017 starten sollen, bewerben Sie sich am besten so schnell wie möglich.

Gefördert vom: