Wege zur WillkommensKITA - neue Publikation inklusive Arbeitsmaterialien

 

 

 

Kitas, die Kinder aus geflüchteten Familien aufnehmen, stehen vor neuen Herausforderungen und brauchen Unterstützung. Genau da setzt das Programm WillkommensKITAs an. Dabei geht es keineswegs nur um Kinder mit Fluchterfahrung und deren Familien. Die Erfahrungen der teilnehmenden Kitas aus dem Programm Willkommens-KITAszeigen: Viele Themen, mit denen sie sich auseinandersetzen, sind bereits Teil des Kita-Alltags. Ob Sprachbildung, Eingewöhnung oder vorurteilsbewusste Erziehung – diese Themen betreffen alle Kinder.

 

Pünktlich zum Abschluss der Modellphase des Programms WillkommensKITAs in Sachsen zum Ende des Jahres ist nun die Publikation „Wege zur WillkommensKITA – Arbeitsmaterialien für die Kita-Praxis“ erschienen. In den letzten Monaten hat das Programmteam, mit Unterstützung des WillkommensKITA-Teams aus Sachsen-Anhalt und Kolleginnen und Kollegen aus Berlin daran gearbeitet, ein praxisnahes Arbeitsmaterial für Kitas zu entwickeln.

Herausgekommen ist eine Broschüre, die sehr übersichtlich strukturiert neun Handlungsfelder vorstellt, mit denen sich die Kita-Teams auseinandersetzen können. Grundlage für die Handlungsfelder sind die wichtigsten Themen, die sich bei der Arbeit der WillkommensKITAs herauskristallisiert haben. Durch vorgeschlagene Zielstellungen, Reflexionspunkte und themenbezogene Links werden die Teams angeregt, ihre Arbeit bezogen auf das jeweilige Handlungsfeld zu reflektieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Damit das auch ohne professionelle Begleitung möglich ist, bekommen die Teams Methoden an die Hand, die die Arbeit unterstützen.

 

Zur Publikation.

DiKITAl

Chancen der Digitalisierung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung.

zur Anmeldung

Qualität aus Kindersicht

Vorstellung der Studien-Ergebnisse

zur Anmeldung
Gefördert vom: