Rückblick auf den Tag der Kinderbetreuung 2018

 

 

 

Blumengrüße aus dem Gummistiefel, mehrere Luftballonaktionen und unzählige Dankeschön: Am 14. Mai war Tag der Kinderbetreuung und in ganz Deutschland fanden Aktionen und Veranstaltungen statt, um Erzieherinnern, Erziehern und Tageseltern Aufmerksamkeit und Wertschätzung entgegenzubringen. Gründe gibt es viele: Beruf und Familie gut unter einen Hut zu bringen ist für viele Eltern ganz schön herausfordernd. Gott sei Dank werden sie dabei von echten Multitalenten in Kitas und Kindertagespflegestellen unterstützt: Denn Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer sind Spielkammeraden, Tröster, Lernbegleiter und Vorbilder zugleich. Tag für Tag sorgen über 700.000 engagierte Kita-Fachkräfte und Tageseltern dafür, dass unsere Kleinsten bestmöglich gefördert werden, unbeschwert aufwachsen können und Deutschland in Bewegung bleibt. 

 

Vielfältige Veranstaltungen und Aktionen in ganz Deutschland 

 

Perfektes Eis-Wetter hatten die knapp 350 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter in Winsen an der Aller. Zum Tag der Kinderbetreuung organisierte das Winsener Familienbüro gemeinsam mit der örtlichen Eisdiele Dolomiti ein großes Fest im Freien. Der Gemeindebürgermeister Dirk Oelmann, Doris Pohland vom Familien- und Seniorenservicebüro sowie die Inhaber des Eiscafés hießen alle Kinder willkommen. Danach freuten sich die jungen Besucher über viele bunte Eiskugeln und gemeinsame Spiele bei strahlendem Sonnenschein.  

 

In Berlin organisierte der Bezirkselternausschuss Kita Marzahn-Hellersdorf (BEAK) erneut einen Gala-Abend für die Fachkräfte. Mit einem Bühnenprogramm mit Musik, Unterhaltung und Redebeiträgen aus der Politik wurden die Erzieherinnen, Erzieher, Tagesmütter und Tagesvätern aus dem Bezirk gedankt. Insgesamt 250 Fachkräfte folgten der Einladung des BEAK. 

 

Entlang der Südlichen Weinstraße besuchte der Kreiselternausschuss (KEA) gemeinsam mit Landrat Dietmar Seefeldt und dem Ersten Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott verschiedene Kitas, um sich persönlich bei den Fachkräften zu bedanken. Die Besucher sowie viele Elternvertreter aus der Region verteilten Blumengrüße und Schaumküsse an das Personal von insgesamt 73 Einrichtungen.  Bei seinem Besuch einer Kita in Edenkoben dankte Landrat Dietmar Seefeldt den Kita-Fachkräften für ihre gute Arbeit und dem Kreiselternausschuss für die Initiative zum Tag der Kinderbetreuung: „Ich bin mir sicher, dass die Wertschätzung der Eltern dank der vielen Aktionen einmal mehr in den Einrichtungen angekommen ist.“  

 

Auch weitere Politiker nutzen den Aktionstag, um persönlich Danke zu sagen. So besuchte zum Beispiel der Bundestagsabgeordnete Jens Lehmann die Kita Hildegardstraße in Leipzig-Volkmarsdorf und überreichte den Erzieherinnen und Erziehern Blumen. Auch in Hessen gab es als Dankeschön Blumen: René Rock, der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, machte sich auf den Weg in die Kita „Eichwäldchen“ in Oberursel, die Kita „Regenbogen“ in Neustadt, die Kita „Hofwiesenweg“ in Stadtallendorf und die Krabbelstube „Sonnenkinder“ in Kirchhain. Viele Politiker sagten zudem per Videobotschaft in den sozialen Medien Danke. 

 

Der Tag der Kinderbetreuung soll dazu beitragen, der außerfamiliären Kinderbetreuung in Deutschland den Stellenwert zu verleihen, der ihr zusteht. Der Aktionstag wurde bereits 2012 vom Duisburger Peter Gärtner ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich am Montag nach Muttertag statt. 

 

Hier geht es zu weiteren Aktionen, die am Tag der Kinderbetreuung stattfanden.  

Modellkommunen

Ziele, Strukturen und AHA-Momente

zu den Steckbriefen

Projektlandkarte

150 Netzwerke und 20 Modellkommunen

zur Landkarte
Gefördert vom:

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen