Die besten Hände für saarländische Kitas

Beim ersten Qualitätsdialog zur frühen Bildung im Saarland standen die vielfältigen Kompetenzen von Kita-Personal im Fokus.

Beim Krippenausbau liegt das Saarland bundesweit auf einem der vorderen Plätze. Laut Angaben des Ministeriums für Bildung und Kultur werden heute fast sieben Prozent mehr Unterdreijährige in Kitas, Krippen und Kindertagespflegeeinrichtungen betreut als noch 2014. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Erzieherinnen und Erziehern in der Region.

 

Wie kann man mehr Menschen für den Erzieherberuf begeistern? Und welche Qualifikationen sollten Bewerber für diesen Job mitbringen? Diese und weitere Fragen diskutierten am 24. Mai 2016 die rund 70 Teilnehmenden des ersten Qualitätsdialogs zur frühen Bildung im Saarland. Kita-Fachkräfte und Tageseltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trägern und Verwaltungen sowie Politiker – sie alle waren im VHS-Zentrum am Saarbrücker Schloss zusammen gekommen, um die Zukunft des Erziehungsberufes zu besprechen und mögliche Antworten auf den Fachkräftemangel zu finden.

 

Ein Impulsvortrag der Saarbrücker Pädagogik-Professorin Charis Förster zur Rolle der Fachkraft in der frühen Bildung führte die Gäste in das Thema ein. Anschließend erörterten die Anwesenden in einem Dialog-Café, welche Herausforderungen Fachkräfte und Träger aktuell bewältigen müssen und wie Lösungsansätze aussehen.

 

Die Referentin für frühkindliche Bildung und Betreuung im saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur, Eva Hammes-Di Bernardo betonte: „Die Qualitätsentwicklung in der pädagogischen Arbeit ist ein absolut prioritäres Thema. Das gilt insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Krippenausbau, Inklusion und unplanmäßiger Mehraufnahmen von Kindern mit und ohne Fluchterfahrung.“ Weil das zuständige Ministerium für Bildung und Kultur das Thema sehr ernst nehme, freue man sich dort über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und über weitere Kooperationen zur Unterstützung der Betreuungseinrichtungen.

 

Qualität vor Ort organisiert in diesem Jahr 50 Dialoge zur frühen Bildung in ganz Deutschland. Wann ein Dialog in Ihrer Nähe stattfindet, erfahren Sie unter www.qualitaet-vor-ort.org/veranstaltungen.

Eine Bühne für die Fachkraft

Qualitätsdialog zur Rolle der Fachkraft in Kiel

zum Interview

Service vor Ort

Welches Servicebüro ist in meiner Nähe?

zur Übersicht
Gefördert vom: