Mehr Qualität für alle Kinder

Bund und Länder wollen die Qualität in der Kindertagesbetreuung weiterentwickeln und ihre Finanzierung sichern.

Bund und Länder wollen künftig höhere Qualität in der Kindertagesbetreuung und eine dauerhafte Finanzierung sicherstellen. Darauf haben sich die zuständigen Ministerinnen und Minister auf der Konferenz „Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder“ am 14. und 15. November 2016 in Berlin geeinigt. Grundlage dafür soll der vorgestellte erste Zwischenbericht von Bund und Ländern sein.

 

Der Bericht beschreibt erstmalig gemeinsame Ziel- und Entwicklungsperspektiven von Bund und Ländern, nimmt Kostenabschätzungen vor und zeigt mögliche Finanzierungswege auf.

 

„Mütter und Väter in Deutschland wünschen sich für ihre Kinder gleiche Bildungs- und Entwicklungschancen und eine gute Betreuung in der Kita. Ich freue mich, dass sich heute Bund, Länder und Kommunen erstmals darauf verständigt haben, gemeinsam eine Qualitätsoffensive in der Kindertagesbetreuung zu starten. Bis zum Frühjahr sollen die Eckpunkte für ein Qualitätsentwicklungsgesetz erarbeitet werden, das den länderspezifischen Bedürfnissen gerecht wird“, sagte Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Veröffentlichung des Zwischenberichts in Berlin.

 

Den Zwischenbericht und eine Materialsammlung zur frühen Bildung finden Sie hier.

Infomaterial

Downloads rund um das Thema frühe Bildung

mehr

Service vor Ort

Welches Servicebüro ist in meiner Nähe?

zur Übersicht
Gefördert vom: