Deutscher Kita-Preis: 30 nominierte Kitas ausgewählt 

Über 1.400 Bewerbungen für den Deutschen Kita-Preis gingen von Mai bis Juli ein. Die Qualität der Bewerbungen war beeindruckend und die Auswahl fiel schwer. 30 Kitas sind der Auszeichnung "Kita des Jahres" nun einen Schritt näher. Sie wurden für den Deutschen Kita-Preis nominiert und haben die Chance auf ein hohes Preisgeld: Wenn die Auszeichnung für besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung am 3. Mai 2018 in Berlin vergeben wird, erhält die erstplatzierte Einrichtung 25.000 Euro. Zusätzlich werden vier weitere Kitas mit jeweils 10.000 Euro prämiert. 

 

Aus der Gruppe der Nominierten werden in den nächsten Monaten zehn Finalisten in der Kategorie "Kita des Jahres" ausgewählt, die ab Ende dieses Jahres von Expertinnen und Experten besucht und begutachtet werden. Wer von den Finalisten eine der fünf Auszeichnungen erhält, entscheidet sich danach in einer Kombination aus Jury-Urteil und öffentlichem Online-Voting.  

 

Eine vollständige Liste der nominierten Einrichtungen ist hier zu finden.  

Elternumfrage

Befragung von 1.000 Müttern und Vätern.

zu den Ergebnissen

Fachtag Kindertagespflege

Starker Bildungspartner für Familie und Jugendämter

zur Anmeldung
Gefördert vom:

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen